wahnsinnundwir

Zwischen Wahnsinn und Erwartung – wie viel anders ist normal?

“Glücksmomente Glas”

Ein besonderes Geschenk dieses Jahr zum Geburtstag hat meine Mutter mir gemacht. Ich steh’ nicht so doll auf materiellen Bimbam. Geschenke sind mir auch nicht so irre wichtig. Aber etwas wie das hier, dass mich noch mal dran erinnert, wie lieb man mich hat und dann auch noch einen tollen Zweck für’s eigene Gemüt bringt, finde ich große Klasse!!

Bis ins neue Jahr soll mich dieses Glas begleiten. Darin sammeln darf ich nur Dinge, die mich glücklich gemacht haben, sodass ich im neuen Jahr dann nachsehen kann, was mich so alles erfreut hat.

Bis jetzt haben sich darin Federn und Steine und Muscheln von besonderen Tagen mit dem Superheld und dem Filou angesammelt!

Dieses Geschenk kostet wenig bis gar kein Geld, ist sehr persönlich und hat zumindest mir eine große Freude gemacht (und wird es auch noch eine Weile tun!)

Und falls ihr ein Geldgeschenk machen wollt, eignet sich das Glas hervorragend als Überbringer. Meine Mutter hat das übrigens auch gemacht – ich war aber so überrascht und beglückt von der Verpackung, dass mir das erst spät auffiel.

Und hätte ich jetzt nicht schon so eins, würde ich es mir vielleicht auch einfach selber schenken. So ein Sammelsorium guter Erinnerungen tut in schlechten Momenten der Seele sicher gut!

Danke Mama!

Und euch viel Spaß beim Nachmachen, lasst mich wissen wie es ankam!

Mit viel Liebe im Bauch

Kaddi

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 wahnsinnundwir

Thema von Anders Norén