Ich habe mir einen sicheren Raum geschaffen, aus Worten und Farben und Lebensliebe.

Es gibt dort allerlei Orte und Dinge, die mich meditativ mit allen finsteren Gefühlen ruhen lassen, ohne in Nebel zu fallen.

Ich wünschte, ich könnte diesen Ort so richtig mit euch teilen, aber das würde wohl meine Veröffentlichungspläne durcheinanderschmeißen.

Stattdessen bastele ich mir im Moment einfach einen neuen sicheren Raum: Das Café der Verrutschten.

In dieser Tweetsammlung könnt ihr davon schon mal lesen.

In Zukunft, wenn mir danach ist, gibt es Kurzgeschichten aus dem Café. Als Antwort auf Krisen und Glücksmomente, als Methode zum runterkommen und um euch das Prinzip “sicherer Raum” näher zu bringen. Obwohl der auch nochmal einen ganz eigenen Beitrag in der “Was ist das eigentlich” Serie verdient hat.

Mit Liebe und Lächeln

Kaddi