Kugelbahn für den Filou

An langen Regentagen, in Kind Krankheiten oder langen Wintern gibt es so Tage. Die Wohnung müsste geputzt werden, das Kind hat keine Lust mehr auf seine Spielzeuge und niemand hat mehr einen Nerv für lustige Rollenspiele mit dem Arzt Koffer. Beim Aufräumen also ein paar Dinge zusammengesammelt und die Heißklebepistole geschnappt, hat das Kind ein super neues Spielzeug!

Material:

  • Eine Rückwand aus Pappe (Ich habe eine Pressholzplatte von einem Glasbilderrahmen genommen, die lässt sich so gut befestigen)
  • Heißklebepistole
  • Tischtennisball oder ähnlich kleine Bälle
  • Leere, saubere Puddingbecher, durch die ein Tischtennisball passt
  • Chipsdose und oder Klopapierrollen

Kurzerhand umgesetzt:

Die Puddingbecher und alle anderen Behälter mit Boden werden zu einer bodenlosen Rolle umprepariert, sie werden hübsch angeordnet auf die Rückwand geklebt und aufgehängt und können direkt bespielt werden:

Oder von dem Kind noch fix mit Farbe beschmiert werden, hier machen sich Fingerfarben natürlich besonders gut!

Im besten Fall können gestresste Eltern so dann sogar den Vormittag vom Frühstück bis zum Mittag mit anmalen und baden gegen überbrücken.

Hängt das Konstrukt an der Wand, ist es ein großartiges Spielzeug und wird (hier zumindest) wirklich gern bespielt! Verliert es seinen Reiz, gib dem Kind einen Becher und zeig ihm, wie es die Kugel wieder einfangen kann.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Kaddi

Schreibe einen Kommentar